Umschlagsillustration

Allgemein Januar 7, 2017

Der Tiger für eine Freundin

Im Sommer 2012 überredete mich eine Freundin durch bemerkenswerte Hartnäckigkeit, die Umschlagsillustration für ihr Buch „Tigertränen“ (Rediroma Verlag) zu übernehmen.
Ein Tiger musste auf das Cover, nicht nur irgendein Tiger – nein ein junger Tiger. Und der Tiger sollte aus einem Urwald kommen. Ach ja und im Hintergrund wäre noch ein Gebirge schön.
Nach langem Hin und Her machte ich mich an die Arbeit und fing an, ein Bild mit Acrylfarben zu gestalten.
Fotos von den einzelnen Arbeitsschritten schickte ich meiner Freundin zur „Absegnung“. Ja, alles war gut, aber eigentlich wäre noch ein Schmetterling schön.
Nun – zu dem Schmetterling ließ ich mich nicht mehr überreden.
Das Bild war fertig.

Foto für den Verlag: HPhotowerk by Hendrik Peusch

Kunstausstellung am Frankfurt Airport

Allgemein, Ausstellungen, Termine November 6, 2016

In der Ausstellung „OBJECTS“ + „RUST & PATINA“ präsentiert die Künstlerin Heinke Lindner und der Fotokünstler Hendrik Peusch ihre Werke zwölf Monate lang einem internationalen Publikum.

Die Werke sind seit 14. August in einer jährlich wechselnden Dauerausstellung in der Luxxlounge am Frankfurt Airport zu sehen.

„Als Galerist wird Peusch vom Hendrik Peusch Fotografie neben eigenen Kunstwerken auch die Arbeiten anderer Künstler in der Ausstellung präsentieren. So werden ab 14.08.2016 Werke zum Thema „Patina & Rust“ der Künstlerin und Kunstpädagogin Heinke Lindner zu sehen sein.“

Auf 500 Quadratmeter präsentieren Peusch + Lindner Kunstwerke, die thematisch in jedem Raum der Luxxlounge wechseln.

Die Ausstellung kann 12 Monate lang täglich von 6:00 – 21:30Uhr in der Luxxlounge (außerhalb des Airport-Sicherheitsbereichs) im Terminal 1, am Frankfurt Airport besucht werden.

Offenes Atelier

Allgemein, Termine November 6, 2016

Hereinkommen,
der Kreativität freien Lauf lassen und
nach Herzenslust malen!

Gestalten Sie in meinem Atelier Bilder nach Ihren Ideen oder nach Vorlagen mit Acryl-, Öl- oder auch Aquarellfarben.

Nutzen Sie dazu meine fachkundige Beratung und Anleitung.

Zeit:    jeden Montag 18.30 Uhr – 21.00 Uhr

Ort:     Atelier Bild-Raum-Werke, Rolfsbütteler Straße 42, 38543 Hillerse

Kosten pro Abend:

20,00 € (ohne Material und Werkzeugnutzung)
25,00 € (inklusive Standartmaterial in durchschnittlicher Menge und Werkzeugnutzung)

Bildträger (Papier, Malplatten, Leinwände) sind in den Materialkosten nicht enthalten und werden nach Verbrauch berechnet.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Schauen Sie einfach vorbei.

Bei Fragen zum „Offenen Atelier“ schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich an:

Heinke Lindner, Kunstpädagogin

E-Mail: lindner@bild-raum-werke.de

Mobil: 0171-5563796

BLOG: www.bild-raum-werke.de

Korrosion – Rost & Patina

Allgemein, Mischtechnik, Rost&Patina April 13, 2016

Rost & Patina

Sind Rost und Patina zunächst ein Zeichen und Ergebnis von Alterung, Vergänglichkeit und Zerfall, so wohnt ihnen doch eine immer wieder faszinierende Ästhetik inne.

Metallhaltige ehemals neue, glatt und glänzend polierte Gegenstände werden mit der Zeit fleckig, setzen Rost oder Patina an. Die Oberfläche verändert ihre Farbe und Beschaffenheit.

Es entstehen Farbtöne von gelblich bis grün, über vielfältige Abstufungen von Brauntönen bis hin zu bläulich, türkisenen Farben. Die Oberflächen werden stumpf, pudrig, rau, blättrig, aber auch wieder glänzend in einer anderen Farbe. Es entstehen Risse, Blasen, Vertiefungen und Löcher. Teile fallen ab. Gerade Kanten werden uneben, bekommen Dellen und Einbuchtungen.

Durch den Prozess der Oxidation geschieht eine Veränderung, eine Wandlung. Es entsteht Neues in einer fast unendlichen Vielfalt von Farbtönen und Oberflächenbeschaffenheiten.

140704_Rostbilder_HL_001-6Durch das Aufbringen metallhaltiger Grundierungen auf Acrylbasis und der anschließenden Behandlung mit Oxidationslösungen können fast alle Oberflächen der unterschiedlichsten Materialien mit Rost und Patina überzogen werden.

Alltagsgegenstände und Materialien, die in ihrer ursprünglichen Funktion ausgedient haben, bekommen eine neue Bedeutung und Wertung als Teile eines Kunstwerkes.

Ein fadenscheiniges Geschirrtuch, ein unansehnlich gewordener Filzuntersetzer, Schnüre, altes Papier oder Wellpappe werden als strukturgebende Elemente auf einen Bildträger aufgebracht, verrostet und mit Patina überzogen.

Sie werden zu einem Bildelement, zu einem Hingucker erhoben.

Es entstehen faszinierende Kompositionen aus Farben, Formen und Strukturen. Irritationen werden durch das Zusammenbringen von an sich nicht rostenden oder Patina ansetzenden Materialien und rostiger, patinierter Oberfläche erzeugt.

Das Auge geht beim Betrachten auf Entdeckungsreise durch eine Vielfalt von Farben und Strukturen.

Bild-Raum-Werke – Heinke Lindner, Künstlerin & Kunstpädagogin